Studienvorbereitende Ausbildung

Im Rahmen der studienvorbereitenden Ausbildung bereitet die Musikschule Jugendliche ab 12 Jahren (oder später) auf ein Musikstudium vor. 
Ziel ist es, dass die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule (z. B. nach dem Abitur) problemlos bestanden wird, unabhängig von der Wahl des Studienfachs. 

Zum Unterricht gehören die Teilnahme an einem Hauptfach einem Nebenfach (i. d. R. Klavier oder ggf. ein anderes Fach), an Ensembleunterricht und an Kursen in Theorie und Gehörbildung

Für besonders talentierte Kinder und Jugendliche besteht die Möglichkeit in das Begabtenförderprogramm der Musikschule aufgenommen zu werden. Hier erfahren sie eine besondere Förderung durch kostenlosen zusätzlichen Unterricht, Kammermusik, spezielle Konzerte, Workshops, Gehörbildung und Musiktheorie.